Podcasts

Gehen Sie unter die Haut.

Wir machen Sie hörbar.

Der Podcast-Boom aus den USA hat auch die Schweiz erreicht. Und Ihr Unternehmen kann mitmachen.

Wir produzieren Hörstücke, die Ihre Zielgruppe direkt ansprechen und Ihre Botschaften transportieren.

Lassen Sie sich jetzt persönlich beraten!
+41 79 772 81 51
info@auftritte.ch

Viele Vorteile

  • Eingängig: Podcasts hören die meisten NutzerInnen sehr gezielt und konzentriert.
  • Emotional: Über die Ohren nehmen wir Informationen gänzlich anders auf als über die Augen. Es fällt einfacher, Neugierde zu wecken und einen bleibenden Eindruck zu hinterlassen.
  • Effizient: Podcasts sind deutlich schneller und einfacher realisiert als Videos. Alles, was es braucht, ist etwas KnowHow und ein Talent im Geschichten-Erzählen. Das bieten wir Ihnen.
  • Abonnierbar: Die Nutzerbindung geschieht bei Podcasts fast automatisch. Gefällt eine Episode, haben die NutzerInnen Ihren Podcast mit einem Klick abonniert und werden über neue Episoden informiert.
  • Zeitlich flexibel: Sie sind an keinen Rhythmus gebunden und können neue Episoden immer dann publizieren, wenn Sie bereit sind.

Frei wählbarer Aufwand

Podcasts lassen sich schnell und einfach realisieren, etwa indem schlichte Interviews aufgezeichnet werden. Diese Form hat der liberale Think Tank Avenir Suisse für seinen Podcast gewählt, moderiert von Nicolas Leuenberger:

Nicolas recherchiert für dieses Format ein aktuelles Thema und interviewt Experten innerhalb und ausserhalb von Avenir Suisse.

Podcasts können aber auch aufwändig produzierte Hörstücke sein wie etwa der Podcast "abverheit" über Ideen, die nicht funktionierten:

Diese Art des Podcasts zieht die Hörerinnen und Hörer in ihren Bann. Der Aufwand ist höher, das lohnt sich aber.

Konzept & Produktion

Wir konzipieren mit Ihnen das passende Format. Wir übernehmen bei Bedarf die Moderation und auch die Post-Produktion und Distribution Ihres Podcasts.

Social-Media-Promotion

Wir übernehmen für Sie auch die Verbreitung Ihres Podcasts auf Social Media - zum Beispiel mit solchen "Audiogrammen":